Altes Lager

Altes Lager Münsingen mit Vorlager


1895 bis heute

Neues Buch über das Alte Lager

 

2020 feiert der ehemalige Truppenübungsplatz Münsingen, das heutige Herzstück des Biosphärengebietes Schwäbische Alb, seinen 125. Geburtstag.  Zu diesem Jubiläum schreibt Hobbymilitärhistoriker Joachim Lenk ein neues Nachschlagewerk, das die vergangenen Jahrzehnte in und um das Alte Lager Revue passieren lässt.

 

 Dabei beleuchtet er auch das sogenannte Vorlager in Auingen und den ehemaligen Gutsbezirk Münsingen, zu dem auch die inzwischen rekommunalisierte Ortschaft Breithülen mit dem einstigen Remontedepot gehörte.

 

 Das Buch erscheint am 24. Oktober 2020, auf den Tag genau nach 125 Jahren, als auf dem Münsinger Schießplatz der erste scharfe Schuss abgefeuert wurde.     

 

Der Autor hat in den letzten Jahren bereits Militärbücher und Wanderkarten aus der Region veröffentlicht: 

Letzter Appell in Schwäbisch Sibirien

Letzter Appell in

Schwäbisch Sibirien

 

Militär in Münsingen mit dem Truppenübungsplatz 1895 bis 2007, Herzog-Albrecht-Kaserne, Remontedepot Breithülen und Feldstetter Gerätehauptdepot.


Freizeit- und Wanderkarte

ehemaliger Schießplatz

 

Mit vielen militärhistorischen Informationen über das rund 6500 Hektar große Gelände und die ehemaligen Lager in Münsingen, in Breithülen und in Feldstetten.

Mit der Lokomotive zum Schießplatz

Mit der Lokomotive

zum Schießplatz

 

Militärtransporte auf der Alb von 1845 bis heute: Garnisonen Ulm, Neu-Ulm, Sigmaringen, Engstingen, Dornstadt, Stetten am kalten Markt, Urach und Münsingen.

Leos, Logistiker und Luftfahrzeuge

Leos, Logistiker

und Luftfahrzeuge

 

Militär von 1883 bis heute in Dornstadt: Exerzierplatz auf dem Lerchenfeld, Rommel-Kaserne, Übungsplatz und ehemaliger Fliegerhorst und Militärflugplatz Ulm-Dornstadt.

Soldaten, Sprengköpfe und scharfe Munition

Soldaten, Sprengköpfe

und scharfe Munition

 

Militärstandort Engstingen 1939 bis 1993: Muna Haid, Eberhard-Finckh-Kaserne, Übungsplatz,  Atomsprengköpfelager der US-Armee, Standortverwaltung und Friedensbewegung.

Von der Schneeschuhkompanie zum Panzerbataillon

Von d. Schneeschuhkompanie zum Panzerbataillon

 

 Soldatenleben von 1915 bis 2004 in Münsingen im Neuen Lager, später  in der Herzog-Albrecht-Kaserne. Auf dem Gelände ist heute die Park-Siedlung mit 200 Häusern.

Klein-Amerika links und rechts der Donau

Klein-Amerika links

und rechts der Donau

 

US-Garnison Ulm/Neu-Ulm von 1951 bis 1991, Air Base Leipheim,  "Bombenwald" Merklingen, Flugplatz Schwaighofen, Munitionslager Straß und Übungsplatz Dornstadt.

Gebäude- und Straßenkarte

Altes Lager /Albgut

 

Mit militärhistorischen Infos und Hinweisen auf historische Gebäude und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf dem rund 72 Hektar großen Areal in Münsingen-Auingen.